Endlich Frühstück

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Reise

Die erste Nacht ist überstanden und gefrühstückt haben wir auch soeben. 

Nach insgesamt 27 Stunden lag ich dann gegen 0 Uhr, ziemlich müde, im Bett. Und man mag es nicht glauben, um 4:45 Uhr war ich schon wieder wach und….ich hatte Hunger!!!!

Frühstück gab es aber erst um 8 Uhr, also musste ich noch ein wenig durchhalten, war schwer, hat aber geklappt.

Im Motel selbst gab es kein Frühstück, somit mussten wir uns erstmal was suchen, dachten wir zumindest. Hier gibt es so viele Möglichkeiten etwas zu Essen zu bekommen, dass wir also keine Angst haben mussten zu verhungern. Entschieden haben wir uns für einen Laden Namens „Chicken-fil-A“ wo es feinstes Breakfast in Form von Fastfood gab. Aber, an allem was du bestellen konntest, waren Kalorienangaben vorhanden. Ich wusste nicht, gerade wenn ich mir die Masse der Amerikaner angucke, dass die hier Kalorien zählen. Egal, es hat geschmeckt!

Nun geht’s weiter nach Daytona Beach.

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.